Übersicht > Rund um CAS > CAS Challenge und süsse Versuchung
Zur Webseite
Zur Webseite
Rund um CAS

CAS Challenge und süsse Versuchung

Welches Team präsentiert CAS am besten auf CAS? Wer generiert auf der Facebook Site der CAS Gruppe die meisten Likes? Die Luzerner, die Altdorfer oder die Willisauer gemeinsam mit den Fribourgern? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen sich der Challenge. Ab sofort zählt jeder Like.

Informationen zu Visionen, Leitbild, Budget und Zielen: Der Mitarbeiteranlass zu Jahresbeginn vermittelt jeweils Hintergründe und Details zum Unternehmen CAS Gruppe, dient jedoch auch dem gegenseitigen Informationsaustausch und setzt Teamwork auf verschiedene Art und Weise um. Diesmal in Form einer Gruppenarbeit. Die Teams aus den jeweiligen Niederlassungen sollten einen Beitrag über CAS auf Social Media erstellen. Dafür hatten sie gerade mal 45 Minuten zur Verfügung. Es geht darum, auf der FB-Seite der CAS Gruppe AG möglichst viele Likes zu generieren. Der Beitrag mit den meisten Likes gewinnt einen Preis in Form eines Gruppenevents. Die drei Beiträge werden im Wochenintervall aufgeschaltet. Es werden jeweils die Likes während einer Woche gezählt. Den Anfang machen die Luzerner.

Beitrag Nummer 2

Das ist der Beitrag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Willisau, die sich der Aufgabe als gemeinsames Team stellten. Architektur verbindet.

Die Altdorfer Challenge

Die Altdorfer setzen auf Musik. Für ihren Beitrag borgten sie sich ein Video, aufgenommen an der Aufrichte des Repräsentationsbaus Reussacher in Altdorf. Da liegt Blues in der Luft.

Süsse Schokoladenwelt
Pralinen dekorieren, statt Pläne zeichnen. Am Mitarbeiteranlass war auch das möglich. Nach dem offiziellen Informationsteil führte die CAS Reise in die ChocoWelt von Chocolatier Aeschbacher nach Root, wo eine sachkündige Führung durch die verführerische Welt der Schokolade auf dem Programm stand. Ein sinnliches Entdecken der Geheimnisse des Trempieren und Dekorieren der Pralinés. Die Pralinés in eine fein duftende Couverture tauchen und im Anschluss nach Lust und Laune verzieren. Der pure Genuss, zumal Naschen erlaubt war. Und die Eigenkreationen zum Mitnehmen schmeckten auch zu Hause bestens.

SCHOKOLADE WIRKT BESSER ALS MEDIZIN. LÄSST MAN SIE AUF DER ZUNGE ZERGEHEN, GELANGEN DIE WIRKSTOFFE DIREKT INS GEHIRN. DAS WIRKT SICH POSITIV AUF DIE GESUNDHEIT AUS.

Der CEO geht auf Reisen
Am Anlass werden auch langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Einer von ihnen ist René Chappuis, der das Unternehmen vor 25 Jahren gründete. Mehr als ein Grund, ihn gebührend zu würdigen. Die MitarbeiterInnen taten dies, indem sie ihm eine kleine Auszeit schenken. Eine Städtereise zum Frühlingsanfang nach Paris. Die Aufbruchstimmung der Natur in einem speziellen Kontext erleben. Analog dem Unternehmen CAS, wo ebenfalls Aufbruchstimmung spürbar ist. Auch dank dem Zuzug von Helen Chappuis, die als Bereichsleiterin Architektur und Mitglied der Geschäftsleitung Zukunft verspricht.

Autor: Linda Kolly, Luzern, 21. Januar 2020