Übersicht > Architektur & Design > Holzfassade in Marly – nachhaltig und edel
Zur Webseite
Zur Webseite
Architektur & Design

Holzfassade in Marly – nachhaltig und edel

Nachhaltig, modern, clever und gemütlich: Das Mehrfamilienhaus in Marly setzt urbane Wohnansprüche in ländlicher Umgebung um. Die Holzfassade macht die Ansprüche der Nachhaltigkeit nach aussen sichtbar. Die Bauarbeiten machen erfreuliche Fortschritte.

Die Gemeinde Marly ist dank ihrer Nähe zur Kantonshauptstadt Fribourg als Wohn- und Lebensort sehr beliebt. Die ländliche Umgebung bietet einen besonderen Charme und viel Natur. Ein besonderer Esprit, den das Mehrfamilienhaus an der Route de da Gérine aufnimmt. Bei der Planung stellte CAS die Faktoren Nachhaltigkeit und Wohnkomfort ins Zentrum. Das Haus sollte sich harmonisch in die Umgebung einfügen, aber dennoch eine eigene Architektursprache aufweisen. Das ist gut gelungen und die Holzfassade setzt klare Signale.

Die Bauarbeiten machen grosse Fortschritte. Die Mauern stehen, die Holzbalken sind montiert, und bald werden die Fenster eingesetzt. Die 12 Wohneinheiten sind auf eine gemischte Nutzung ausgerichtet und bieten die gesamte Palette vom Studio bis zur grosszügigen Familienwohnung. Das Konzept gefällt. Alle Wohnungen sind bereits verkauft.

NACHHALTIGKEIT UND WOHNKOMFORT STEHEN IM ZENTRUM

Autor: Linda Kolly, Luzern, 16. Juli 2020