Wohnüberbauung Palanggenmatt | Seedorf

Eine Reminiszenz an den Ort. Ahorn, Birke, und Föhre – das sind die Bezeichnungen für die drei auf dem Gebiet Palanggenmatt in Seedorf realisierten Mehrfamilienhäuser. 

Die Namen nehmen Bezug auf die unmittelbare Umgebung: den herrlichen Wald und den Gitschen quasi vor der Haustüre, die Landwirtschaftszone als Nachbar und der See in wenigen Gehminuten erreichbar. Das Projekt umfasst ein Ensemble bestehend aus drei ringförmig angeordneten Gebäuden. Sie gruppieren sich um einen grosszügigen Grünbereich, der viel Platz zum Begegnen und Spielen bietet. Enthalten sind insgesamt hochwertige 30 Wohneinheiten (Eigentum und Miete) mit 2.5 bis 5.5 Zimmern, die dank einem cleveren Raumkonzept spannende Perspektiven öffnen. Grosszügige Aussenräume und Balkone lassen die Natur in die Wohnungen fliessen.

Auftraggeber

Eigenprojekt

Projektumfang

Drei Neubauten mit 30 Wohneinheinheiten

Leistungsumfang

Vorprojekt, Bauprojekt, Ausführungsplanung, Ausführung, Bauleitung

Ausführung

2016 – 2017