Wohn- und Gewerbegebäude Willisauer Bote Willisau

Die SWS Medien planen in der Stadt Willisau eine Neubebauung ihrer Parzelle «am Viehmarkt». Das private Verwaltungsgebäude mit Baujahr 1962/1963, Sitz des Willisauer Boten, ist im Bauinventar als erhaltenswert eingestuft. Mit dem einstufigen, anonymen Projektwettbewerb im Einladungsverfahren war eine Varianz von Lösungsmöglichkeiten für eine Bebauung zu evaluieren, mit der Instandstellung des Verwaltungsgebäudes von 1962 und Ersatzneubauten im hinteren, strassenabgewandten Teil.
Ansicht Ost
Grundriss 2. Obergeschoss

Ein schlanker sechsgeschossiger Baukörper wird auf der nördlichen Seite des Verwaltungsgebäudes situiert. Der Neubau übergreift das qualitätvolle Verwaltungsgebäude und geht mit ihm eine Symbiose ein. Er verschmilzt aber nicht mit ihm und überragt diesen ohne Berührung. Das Verwaltungsgebäude bildet nach wie vor die wichtige Adressierung für die SWS-Medien. Das kleine“ Verwaltungsgebäude geht mit dem grossen“ Neubau eine Symbiose ein und ermöglicht als Einheit, selbstbewusst gegenüber den grossen Nachbarbauten zu bestehen. Der Neubau erreicht durch die Überkragung, mit seinem Schweben eine hohe Präsenz zur Strasse, belässt dem Verwaltungsgebäude aber seine Kraft. In gestalterischer Hinsicht nimmt der Neubau das Prinzip der Rasterung des Verwaltungsgebäudes im Innern und Äussern auf.

Auftraggeber

SWS Medien AG Werbung

Projektumfang

Wohn- und Gewerbebau mit 19 Wohneinheiten und 576 m² Gewerbefläche

Leistungsumfang

Wettbewerb

Ausführung

2021