Übersicht > Architektur & Design > Wohnen am Bach
Zur Webseite
Zur Webseite
Architektur & Design

Wohnen am Bach

In Ebikon planten die Eigentümer, eine Fläche von rund 9350 Quadratmetern mit einer optimalen Nutzung neu zu gestalten. CAS durfte sich an einem Planerwahlverfahren beteiligen und konnte dieses für sich entscheiden. Fundierte Analysen zu Mikrolage und ökonomischen Anforderungen des zukünftigen Marktes mündeten in einem klaren Nutzungskonzept. Auf diesem basiert das qualitativ hochstehende Architekturkonzept. Drei kompakte Mehrfamilienhäuser mit attraktiven Mietwohnungen zu günstigen Preisen. Die insgesamt 51 Wohneinheiten in der Grösse von 2.5 bis 4.5 Zimmern sind konzipiert für Singles, Senioren als auch Familien.

DIE ARCHITEKTONISCHE LÖSUNG BEZIEHT DEN NATÜRLICHEN VERLAUF DES BACHRAUMES EIN

Die Bauten reagieren in ihrer Anordnung sensibel auf die örtlichen Gegebenheiten. Die architektonische Lösung bezieht den natürlichen Verlauf des Bachraumes ein und spielt diesen frei, was dem Ganzen eine besondere Qualität verleiht. Der Bach wird erlebbar. Gleichzeitig wird dem denkmalgeschützten Wohnhaus Sagenhof in unmittelbarer Nachbarschaft ein würdiger Auftritt gegeben und damit die Einzigartigkeit dieses Ortes als Wohn- und Lebensraum unterstrichen. Alle Wohneinheiten sind mit grosszügigen Aussenräumen ausgestattet.
Nebst der ökonomischen Effizient spielen bei der Planung auch ökologische Aspekte eine tragende Rolle. Die Überbauung verfügt über ein nachhaltiges Energiekonzept, das beispielsweise eine geschichtete, hinterlüftete Gebäudehülle vorsieht sowie eine zeitgemässe Energieversorgung.

Der Baustart für die erste Etappe erfolgt im Herbst 2019.

Autor: CAS Gruppe AG, Luzern, Juli 2019