Übersicht > Architektur & Design > Es groovt beim Reussacher
Zur Webseite
Zur Webseite
Architektur & Design

Es groovt beim Reussacher

Die Aufrichtefeier für das Wohn- und Geschäftshaus Reussacher in Altdorf war entsprechend dem Gebäude - speziell, anders, gesellig, verbindend, köstlich, musisch. Auch dank es Auftrittes von BeLU’s Connection mit Blues Man Paul Miles.

Brauch aus alter Zeit..

«Der Name Richtfest leitet sich vom Ausdruck aufrichten oder errichten her, mit dem das Aufstellen des Dachstuhls bezeichnet wird. Deshalb heißt das Richtfest in der deutschsprachigen Schweiz auch Aufrichte.»

…Dank in heutiger Zeit

Ziemlich genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung für das Wohn- und Geschäftshaus Reussacher fand am 3. Oktober das Aufrichtfest statt.

Im Festzelt fanden sich rund 90 Personen ein. Mit dabei der Investor- und Bauherrenvertreter, zahlreiche Unternehmer und ihre Mitarbeiter.

Seitens ASGA Pensionskasse richtete Alexander Büchel Worte des Dankes an die Gäste. Er unterstrich nochmals, wie sehr sich ASGA über dieses Engagement freut: «Wir sind überzeugt, dass der Standort Altdorf, mit der Entwicklung rund um das Bahnhofareal, über ein grosses Potenzial verfügt.» Auch René Chappuis von CAS dankte allen Anwesenden für die sehr gute Zusammenarbeit.

So steht’s geschrieben

«Im Anschluss an den Richtspruch wird gefeiert, der sogenannte Richtschmaus oder Hebeschmaus findet meist auf der Baustelle statt. Der Bauherr richtet das Fest aus, was sein Dank an die beteiligten Handwerker ist. Im 15. und 16. Jahrhundert waren Getränke und Speisen zum Beginn oder Ende eines Bauabschnittes zudem Teil des Handwerkerlohns.»

Impressionen vom Aufrichtfest
Impressionen vom Aufrichtfest
Impressionen vom Aufrichtfest
Impressionen vom Aufrichtfest

Heute wird gefeiert

In diesem Jahr hat sich viel getan. Intensive Bauarbeiten, die glücklicherweise ohne Zwischenfälle abgewickelt werden konnten. Tiefgarage, Untergeschoss, sieben Stockwerke Hochbau mit insgesamt 34 Kleinwohnungen sowie grosszügige Gewerbeflächen, nun ist es Zeit, sich bei allen involvierten Bauspezialisten und Handerkern zu bedanken. Die Tafel wird im weissen Zelt angerichtet und bietet

Roastbeef vom Smoker, Pouletspiesse, saftige Steaks und ein üppiges Salatbuffet. Das mundet den Gästen ebenso, wie das Dessert, bestehend aus einer gebrannten Creme. Da passt ein Cocktail bestens dazu. Die Gelegenheit zum Anstossen wird auf jeden Fall gerne benutzt.

Sie haben den Blues

Zu einer richtigen Feier gehört Musik. In diesem Falle serviert von BeLu’s Connection. Die Band besteht aus den beiden Luzerner Renato Cazzaniga, Gesang, und Eric Kunz, Schlagzeug, der Luzerner Saxophonistin Mara Lustenberger und den beiden Bernern Michael Sulzer, Gitarre und Beat Ernst, Bass. An diesem Abend groovten sie international dank Gaststar Paul Miles, der Blues und Soul vom Feinsten lieferte. In allen Schattierungen, virtuos, eindringlich, mitreissend. Perfekt, um an der Bar noch einen Schlummerdrink zu geniessen. Oder besser zwei, oder drei… für den einen oder anderen Gast dauerte die Nacht bis in die frühen Morgenstunden.

Autor: Linda Kolly, Luzern, Oktober 2019