Route de la Gérine 26 Marly

Ländliche Lage und doch urban wohnen: Das Mehrfamilienhaus in Marly bietet 12 Wohnungen für gemischte Nutzung. Bei der Planung dieses Projektes spielten die Faktoren Nachhaltigkeit und Wohnkomfort eine wesentliche Rolle.

Das Gebäude nimmt in seiner Positionierung die Ruhe der Umgebung auf und ermöglicht durch die Anordnung der Wohnungen optimale Besonnung sowie Privatsphäre. Sowohl das Energie- als auch das Materialkonzept entsprechen den Anforderungen nach einem bewussten Umgang mit Ressourcen. Backsteinmauerwerk und eine Aussendämmung mittels einer 20 Zentimeter breiten Mineralwollschicht sorgen für hochwertige Wärme- und Akustikisolation und optimieren die Energieeffizienz. Die Energieversorgung der Bodenheizung erfolgt mit Erdsonden und Wärmepumpe. Jedes Zimmer ist mit einem eigenen Thermostat ausgestattet und lässt sich individuell regulieren. Die imprägnierte Holzfassade garantiert eine lange Lebensdauer und Farbechtheit. Gleichzeitig unterstreicht sie die qualitative, moderne Architektursprache. Hochwertige Holz-Metallfenster runden das Gesamtbild ab.

Auftraggeber

Privat

Projektumfang

Mehrfamilienhaus mit 12 Wohneinheiten

Leistungsumfang

Entwurf, Bauprojekt, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung

Ausführung

2021