Haus Vera Andermatt

1. Rang Wettbewerb

Das Apartmenthaus Vera liegt im Herzen von Andermatt Reuss an der exklusiven Einkaufsmeile des Ortes, der Furkagasse. Die neun Residences und Penthouses präsentieren sich in alpiner Eleganz und mit einem Hauch der grossen weiten Modewelt. Der Entwurf der CAS Architektur AG überzeugte im Projektwettbewerb und konnte sich den ersten Rang sowie die bauliche Umsetzung sichern.

Mit dem Haus Vera interpretiert CAS das traditionelle Chalet neu und verleiht ihm mit der eleganten goldenen Holzfassade einen modernen Twist. Die Holzfassade spielt auf die sanften Formen der Natur an: auf den Wind, das Wasser und die weichen Konturen der schneebedeckten Landschaft. Der Unterschied zwischen Licht und Schatten, zwischen Helligkeit und Dunkelheit ist wichtiger Entwurfsaspekt. 


Der Nachhaltigkeit wurde beim Entwurf des Gebäudes ein besonders hoher Stellenwert zugeschrieben, was sich deutlich in den verwendeten, lokalen Materialen widerspiegelt. Beim Bau kamen Einflüsse aus dem südlichen und dem nördlichen Alpenraum zusammen. Der verwendete Naturstein stammt aus dem Tessin und das Holz aus dem Kanton Uri. Andermatt liegt nicht zuletzt genau zwischen diesen beiden Regionen. 


Für die Innenraumgestaltung zeichnet sich das bekannte Schweizer atelier oï verantwortlich. Das Feingefühl für Design und Eleganz kommt deutlich zur Geltung, etwa bei der Abstimmung der exklusiven Möblierung und Beleuchtung mit der Architektur und Materialisierung. Das in enger Zusammenarbeit geformte Resultat vermag als eines der herausragenden Gesamtwerke von zeitgenössischem schweizerischen Designs zu überzeugen.

Auftraggeber

Andermatt Swiss Alps

Projektumfang

9 Residenzen und Penthousewohnungen

Leistungsumfang

Wettbewerb 1. Rang, Entwurf, Generalplanung und Totalunternehmung, Bauleitung

Ausführung

2023 – 2024