2017 CAS ARCHITEKTUR AG

Überbauung Trisa Triengen

Überbauung Trisa Triengen

1. Rang - Studienauftrag

Wettbewerb für hohe Wohnqualität

Eine hohe Bebauungsqualität wünschte sich die Pensionskasse der Trisa AG für eine Wohnüberbauung im Gebiet Gisler in Triengen. CAS durfte sich auf Einladung am Wettbewerb Studienauftrag beteiligen. Das Projekt der städtebaulichen Konzeption vermochte zu überzeugen und wurde zur Weiterbearbeitung ausgewählt. Es schlägt eine Bebauung mit insgesamt zwölf, punktförmig angelegten Mehrfamilienhäusern vor. Die moderne, grossräumige Siedlung erreicht dank raffiniertem Konzept eine hohe städtebauliche Dichte.

Die erste Etappe umfasst ein Areal von rund 5‘700 m2 und sieht drei Mehrfamilienhäuser mit 36 Mietwohnungen in einer Grösse von 2.2 bis 5.5 Zimmer vor. In einer weiteren Etappe sind auf einer Grundstückfläche von rund 21‘110 m2 111 Wohneinheiten geplant.


Die CAS Dienstleistungen

  • Wettbewerbsentwurf für Studienauftrag
  • Gestaltungsplan für eingezonten Teil
  • Erfolgreiche Einspracheverhandlungen
  • Verhandlungen mit anderen Grundeigentümern
  • Konsensfindung für Grundlage der Zonenplanrevision (Umwandlung von der Gewerbezone in eine Wohnzone)
  • Verhandlungen mit Behörden
  • Gestaltungsplan eingereicht
  • Ausführungsplanung
  • Realisierung als Generalunternehmung