2017 CAS ARCHITEKTUR

Überbauung Gandrüti Schattdorf

Neues Wohnquartier auf der Gotthardmatte

Im Gandrüti in Schattdorf entsteht auf der Gotthardmatte ein neues Wohnquartier. Eine moderne Siedlung auf rund 13000 Quadratmetern Landfläche für Familien, Paare, Singles und Senioren. Die Überbauung, bestehend aus 7 Einfamilienhäusern, 4 Doppeleinfamilienhäusern sowie 5 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 66 Eigentums- und Mietwohnungen (2.5 Zi - 5.5 Zi.), umfasst insgesamt 97 Wohneinheiten. Der grösste Teil der Überbauung wird im Wohneigentum abgegeben. Alle Wohnungen verfügen über grosszügige Balkone oder Terrassen.
Die einzelnen Volumen gliedern sich sanft in den bestehenden Kontext ein. Am oberen Ende der Parzelle, wo Industriebauten und die Hauptstrasse angrenzen, stehen die Mehrfamilienhäuser. Gegen die bestehenden Einfamilienhaussiedlungen sind die kleineren Volumen wie Doppel- und Einfamilienhäuser positioniert. Die Mehrfamilienhäuser und Doppeleinfamilienhäuser werden durch eine zentrale Platzgestaltung und eine Tiefgarage mit 114 Einstellplätzen zusammengefasst. Die Tiefgarage sowie die Untergeschosse der Häuser bilden das Fundament der Überbauung. Die Bodenplatte ist mit ca. 400 Betonpfählen gegründet. Die Einstellhalle war planungstechnisch der herausforderndste Teil der Überbauung, da 9 Häuser mit unterschiedlichen Höhenniveaus angeschlossen werden mussten. Alle Häuser sind als Massivbau ausgeführt mit verputzter Aussenwärmedämmung. Ziel war es, möglichst günstigen Wohnraum für die Urner Bevölkerung zu schaffen. Trotz der Ausrichtung auf günstigen Wohnraum entsteht eine qualitativ hochwertige Überbauung. Das Projekt von CAS Architekten zeugt von klarer Architektur und bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Verkauf und Vermietung: Föhn Immobilien AG, Brunnen.

Mehr Infos

Webcam

Weitere Projekte CAS ARCHITEKTUR