2016 Concours

Raiffeisenbank Flühli

1. Rang - Studienauftrag

Bei der Beraterbank steht der Kunde im Zentrum

Mit dem Umbau sollte die Raiffeisenbank Flühli zur Beraterbank werden, wo der Kunde im Zentrum steht. Das Projekt von CAS hat die Jury überzeugt. Das neue Raumkonzept gliedert sich in drei Zonen, welche zueinander unterschiedlich starke Bezüge aufweisen.
Über den neu gestalteten Zugangsbereich gelangt der Kunde in die erste Zone – die 24 Stunden Zone. Diese ist sehr grosszügig angelegt, damit sich die Benutzer der Bankomaten nicht durch wartende Kunden gestört fühlen.
Im Anschluss folgt die Kundenzone. Sie ist dem Empfang und dem spontanen Gespräch gewidmet. Die beiden Bereiche werden durch eine Glasschiebetür getrennt, welche im Winter als automatische Schiebetüre funktioniert und im Sommer möglichst grosszügig geöffnet werden kann. Die Bereiche haben einen starken Bezug zueinander. Durch die freie Sicht auf die Kaffeebar und die Sitzgruppe wird eine einladende Atmosphäre geschaffen.
Der durchlaufende Bodenbelag und das durchgehende Beleuchtungskonzept leiten die Kunden in die Beratungszone weiter. Diese ist stärker abgegrenzt, um persönliche Gespräche unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu ermöglichen. Der Bereich ist unterteilt in ein abschliessbares Besprechungszimmer und einen abgeschirmten Arbeitsplatz, welcher auch für Besprechungen genützt werden kann. Die Abtrennungen sind in satiniertem oder foliertem Glas gehalten. Der Grad der Transparenz richtet sich dabei nach dem gewünschten Grad der Privatheit.
Die Materialisierung wirkt elegant und edel. Schiefer, Holzverkleidungen und feine Putze unterstreichen den lokalen Bezug und damit die Philosophie der Bank.