2017 CAS ARCHITEKTUR AG

Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri

1. Rang - Wettbewerb

CAS gewinnt Ausschreibung

Das Berufs- und Weiterbildungszentrums Uri soll erweitert werden. Die Ausschreibung hat CAS Architekten Altdorf für sich entschieden. «Aufgrund der Höhe der Investitionssumme mussten die Arbeiten öffentlich und international ausgeschrieben werden. Daher ist es umso erfreulicher, dass ein Urner Unternehmen im Wettbewerb oben aus schwang: Das Architekturbüro CAS Chappuis Aregger Solèr AG, Altdorf, hat das Bewertungsgremium und die Fachexperten klar überzeugt,» heisst es in einer Medienmitteilung der kantonalen Baudirektion Uri.

Vorgesehen ist, dass neben dem heute bestehenden Schulhaus ein kompakter dreigeschossiger Neubau errichtet wird. Voraussichtlich im Frühling 2016 stimmen die Urnerinnen und Urner über den Baukredit in der Höhe von rund 10 Millionen Franken ab. Läuft alles wie geplant, beziehen die Urner Berufsschülerinnen und Berufsschüler bereits im Schuljahr 2017/2018 die neuen Räume. Dazu gehören ein neuer Multifunktionsraum und neue Schulzimmer, zum Beispiel für Metallbau, Detailhandel, Sprachen, Wirtschaft und Allgemeine Bildung.

More projects