August 2014 | René Chappuis, dipl. Architekt ETH SIA

Sichere Unsicherheit

Sichere Unsicherheit

Das Baugewerbe ist eine der gewichtigsten Branchen der Schweiz. Vor allem in ländlichen Regionen bildet sie ein zentrales Rückgrat der lokalen Wirtschaft.
Die Bauwirtschaft vermag, wie überstandene Wirtschaftskrisen zeigen, in schlechten Zeiten durchaus als Stabilisator zu fungieren. Denn rund sechs Prozent der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung werden im Bausektor getätigt, die Bauinvestitionen betragen etwa zehn Prozent des Schweizer Inlandprodukts. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Vorleistungen zum grössten Teil im Inland bezogen werden. Der Importanteil an den Bauinvestitionen ist im Vergleich zu anderen Branchen sehr gering. Gerät der Bauinvestitionsmotor ins Stottern, hat das direkte Konsequenzen auf die gesamte Wirtschaft.

Kein Wunder beunruhigt der jüngst vorgebrachte Vorschlag des Bundesrates, Pensionskassenbezüge für Wohneigentum zu verbieten. Auch wenn es sich vorerst um Gedankenspiele handelt, die frühestens 2016 Realität werden könnten, führen sie zu Verunsicherung im Immobilienmarkt, schaffen Unruhe und unnötige Hektik. Fachleute gehen davon aus, dass nun zahlreiche Kaufinteressenten Geld aus der Pensionskasse abziehen und es zu einem vorübergehenden Run auf Eigentumsobjekte kommen könnte. Das könnte den Markt erhitzen und die Preise wieder ansteigen lassen. Beides ist der Prosperität nicht förderlich. Und sollte die Idee der Landesregierung dann tatsächlich umgesetzt werden, rechnen die Experten mit einem Preiszerfall der Immobilien.

Rund 25'000 Schweizer lassen sich jedes Jahr vorzeitig Pensionskassengelder auszahlen, um sich den Traum vom Eigenheim zu ermöglichen. Um die Eigenkapitalrichtlinien der Banken zu erfüllen, haben sie bisher durchschnittlich 78'000 Franken aus der zweiten Säule abgezogen. Geld, das in die Wirtschaft fliesst, Arbeitsplätze sichert, die KMU als tragende Säulen der Schweiz stützt. Man wäre gut beraten, das stabile Gefüge weiter zu sichern und allenfalls sanfte Korrekturen anzubringen, statt mit heiklen Gedankenspielen einen ganzen Markt unnötig zu verunsichern.