Januar 2019

Erfrischende Begegnung

Erfrischend. Anders. Der Informationsanlass für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 11. Januar 2019 war eine gelungene Mischung aus offiziellen Informationen, gemeinsamem Arbeiten und Spiel und Spass. Er fing im Büro an und endete in der Eishalle Luzern mit Eisstockschiessen.

Zu den offiziellen Informationen gehörten ein kurzer Rückblick auf das Jahr 2018 und der Ausblick auf das Jahr 2019. Es wird spannend. Interessante Projekte stehen an oder kommen zur Ausführung, wie etwa Cubo, das zweite von CAS entwickelte Projekt beim Neat Bahnhof Altdorf. Es ist ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Entwicklung von Immobilien. Ein Bereich, auf den CAS im laufenden Jahr den Fokus richtet. Ebenso wie auf qualitätsvolle Architektur, welche mit cleveren Lösungen überzeugt. Weil CAS mehr bietet als Architektur. Dass das Freude und Leidenschaft am Beruf voraussetzt, vermittelte Martino Epp auf authentische Weise. Er wird ab Februar Teil des CAS Teams sein, als Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter von CAS Ökonomie und CAS Architektur. Raffael Kneubühler, der diesen Bereich bis anhin leitete, wird CAS Mitte April 2019 verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Nach 16 Jahren bei CAS steht ihm der Sinn nach anderen Wegen. Wege, die ihn hoffentlich ab und zu wieder zu Begegnungen mit CAS führen, wie René Chappuis ausführte.
In einem kleinen Workshop befassten sich die rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Niederlassungen Luzern, Altdorf, Willisau und Fribourg anschliessend mit der Frage «Wann ist ein Projekt erfolgreich und welches ist der Weg zum Erfolg». Eine sehr ambitionierte Auseinandersetzung mit einem komplexen Thema, das zu wertvollen Inputs führte.
Ausschliesslich um Spiel und Spass drehte sich der letzte Teil des Infotreffens. Eisstockschiessen war angesagt, in der Eishalle Luzern. Begleitet von Glühwein und Häppchen liefen die Teams zur Höchstform auf. Am Abendessen blieb genügend Zeit, Punkte und Schusstechnik ausführlich zu analysieren. Bei einem feinen Glas Wein. Versteht sich.