März 2016

Büroerweiterung CAS Luzern

Büroerweiterung CAS Luzern

Ein kleiner Stadtgarten

Eine kleine grüne Oase - die Niederlassung Luzern konnte dank einer Büroerweiterung einen neuen Gemeinschaftsraum für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen. Ein Stück grüner Rasen, bequeme XL-Sitzsäcke, gemütliche Hocker und ein Töggalikasten, derweil ein paar Schmetterlinge vorbeifliegen – in der Chillecke kann man für ein paar Momente dem hektischen Berufsalltag entfliehen.
Wenn die Sonne durchs Fenster flutet, kommen hier gemäss den Projektleitern Fabienne Betschart und Markus Gontarz durchaus Frühlingsgefühle auf. Neu steht auch ein grosser Esstisch für Mittagspausen zur Verfügung, und der Durchgang zur Teeküche erweist sich als überaus praktisch. Der neu geschaffene Mitarbeiter-Erholungsbereich kann dank der Faltwand vom neuen Sitzungszimmer problemlos getrennt werden. Bei internen Veranstaltungen, die ein wenig mehr Platz benötigen (z.B. Workshop), kann die Faltwand komplett geöffnet werden, wodurch ein Raum von 48m2 zur Verfügung steht. Die puristische Architektur wird mit entsprechender Beleuchtung unterstrichen.
Neu gestaltet ist auch der Empfangsbereich, die Büroräume der Geschäftsbereiche Ökonomie und Realisierung wurden neu aufgeteilt und mit Akustikelementen versehen. Ein Bildkonzept das mit dem neuen Markenauftritt korrespondiert, wird die Um- und Erweiterungsarbeiten komplettieren.